Oktober 2016
Übergabe des Erlöses aus dem Bürgerschießen
Vom 07.-09. Oktober fand das traditionelle Vereins- und Betriebspokalschießen der Schützengilde Neckartenzlingen statt. Es ist bereits zur schönen Tradition geworden, mit dem Erlös des Bürger-Königs-Schießens einen der Kindergärten in Neckartenzlingen zu unterstützen. In diesem Jahr war der Kindergarten „In der Au“ an der Reihe. Vorstand Fritz Weber konnte in Anwesenheit von Bürgermeister Krüger 155.- € übergeben. Die Gemeinde Neckartenzlingen und die Kinder und Erzieherinnen des Kindergartens bedankten sich recht herzlich für die Spende. 

Bürgerschftliches Engagement

Im Dezember 2015 hat die deutsche UNESCO-Kommission das Deutsche Schützenwesen als immaterielles Kulturerbe ausgezeichnet. In der Begründung für diese Auszeichnung betont die UNESCO, dass das deutsche Schützenwesen an vielen Orten ein wichtiger, historisch gewachsener und lebendiger Teil der regionalen oder lokalen Identität ist. Sie würdigt damit die große Anzahl von Bräuchen und Traditionen, die in Deutschland in zahlreichen unterschiedlichen Erscheinungsformen verbreitet sind und meist in Vereinen gepflegt werden. Die gesamte Übersicht finden Sie auf www.unesco.de/kultur/
"Schützenwesen in Deutschland" Broschüre mit Hintergrundinformationen

 

 

Vor diesem Hintergrund beteiligt sich die Schützengilde auch am sozialen Gemeinschaftsleben in Neckartenzlingen.

So ist die Teilnahme an Markungsputzete und Dorffest ebenso zur Tradition geworden, wie die Ausrichtung des Vereins- und Betriebspokalschießens für alle Bürger in Neckartenzlingen. Deshalb wir auch der Erlös des jährlich stattfindenden Bürgerkönigsschießen für soziale Aufgaben der Gemeinde zur Verfügung gestellt. Diese Bemühungen wurden vom Deutschen Schützenbund mit der Auszeichnung Verein des Monats gewürdigt.

Lesen sie den Bericht aus der

Deutschen Schützenzeitung vom März 2011